Communication Trier | Startseite Français | Deutsch


Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Auftragserteilung

Durch die Übermittlung der endgültigen zu übersetzenden Dokumente gilt der Übersetzungsauftrag als erteilt. Der Kunde erkennt damit die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

 

Vertraulichkeit | Geheimhaltung

Die zu übersetzenden Dokumente werden streng vertraulich behandelt.

 

Lieferung

Die Übersetzungen werden nach Absprache per Mail, Fax oder Post geliefert.

 

Berechnung

Die gelieferte Übersetzung bildet die Grundlage für die Abrechnung nach Zeilen. Um das Volumen eines Textes  grob abschätzen zu können, genügt es, in Word (Extras | Wörter zählen) die Anzahl der Zeichen inklusive Leerzeichen zu ermitteln und durch 55 zu dividieren – so  erhält man die Anzahl der Normzeilen.

 

Zahlungsmodalitäten

Zahlungsziel ist 30 Tage ab Rechnungsdatum. Communication behält sich das Recht vor, bei größeren Aufträgen Anzahlungen oder Abschlagszahlungen zu vereinbaren.

 

Gewährleistung

Schriftlich eingegangene Reklamationen zu einer Übersetzung werden innerhalb von 14 Tagen nach Eingang bearbeitet. Bei nachweislichen Fehlern und Mängeln hat der Kunde das Recht auf Nachbearbeitung. Weitere Ansprüche kann der Kunde auch bei zeitlicher Verzögerung nicht geltend machen.